Verkehr

Gemessen an der Einwohnerzahl ist die Verkehrsbelastung in Magglingen als Standort des Nationalen Sportzentrums überdurchschnittlich. Jährlich besuchen tausende Athletinnen und Athleten, Trainer, Sportmedizinerinnen, Studierende und Funktionäre die Gemeinde oberhalb von Biel. Viele von ihnen reisen mit Privat- oder Verbandsfahrzeugen an. Das Bundesamt für Sport BASPO erarbeitet zurzeit ein neues Mobilitätskonzept und setzt für die Zukunft vermehrt auf den öffentlichen Verkehr.

 

Während der intensiven Bauzeit kommt zusätzlicher Bauverkehr in den engen Strassen von Magglingen hinzu. Das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL hat eine Reihe von Massnahmen ergriffen, um die Belastung für die Bevölkerung während der Bauphase zu verbessern.

 

Einige dieser Massnahmen wurden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Leubringen/Magglingen und einem Verkehrsplaner bereits umgesetzt. Strassensperrungen sind keine vorgesehen. Eine Umleitung des Verkehrs ist seit dem 27.09.2021 während knapp zwei Monaten auf der Hohmattstrasse eingerichtet. Die Umleitungen sind signalisiert und stellen die Zufahrt für Anwohnende und Zubringer sicher. Auf den anderen betroffenen Strassenabschnitten kommt es teilweise zu Einschränkungen. Unter anderem kommen Lichtsignalanlagen zum Einsatz. Weiter regeln Signalisierungsmassnahmen und Bodenmarkierungen den Vortritt beim Schwerverkehr.

 

 

Quelle der Fotos: Bundesamt für Sport BASPO

 

 Die weiteren Dossiers 

Erdwärme Untergrund Erbeben? Fernwärme Holz  Klimaziele